Radio Powerplay Challenge

hier gehts direkt zur aktuellen Challenge

Hier nochmal die wichtigsten Infos und Regeln für die aktuelle Saison:

Radio Powerplay Racing veranstaltet monatliche Challenges, an denen alle Forza Horizon 4 Begeisterten teilnehmen können, d.h. nicht nur Clubmitglieder unseres [RppR] Radio Powerplay Racing Clubs. Wobei wir uns über Neuzugänge jederzeit sehr freuen.

  • Die Challenge wird monatlich veranstaltet.
  • Sie erstreckt sich über eine ganze Saison (Januar bis November)
  • Sie besteht zumeist aus einer Straßenstrecke und einer Dirt- oder Offroadstrecke; in manchen Monaten gibt es ein Spezialevent.
  • Die Fahrzeugwahl wird vorgegeben. (Infos über Leistungsklasse, Tunings ect. findet ihr immer ein paar Tage vor Monatsbeginn auf der Seite der jeweiligen Challenge)
  • Zeiten könnt ihr uns entweder über unseren Discord-Channel mitteilen, oder als Kommentar unter dem Beitrag zur aktuellen Challenge hinterlassen.
  • Zeiten werden nur gewertet, wenn diese zwischen dem ersten Tag und dem letzten Tag des Monats zwischen 00:00 und 24:00 Uhr gefahren und veröffentlicht werden.
  • Neu hinzugekommene Teilnehmer werden gebeten sich vor der Abgabe von Zeiten in unserem Discord Channel vorzustellen. Ebenso ersuchen wir – der Fairness zuliebe – dass „Neulinge“ ihre Zeiten nicht in der letzten Sekunde abgeben. Meldet doch bitte mindestens die ein oder andere Zeit schon während der ersten drei Wochen, damit sich alle anderen Teilnehmer ein wenig darauf einstellen können, was Sie erwartet.
  • Bei eventuell auftretenden Streitfällen entscheidet nach Anhörung aller betroffenen Teilnehmer die Rennleitung.
  • Und noch eine Bitte: wir helfen uns hier gegenseitig so gut wir können, zB. auch mit Tunings. Lasst uns wissen, mit welchem Tuning ihr eure Zeit erzielt habt und stellt Eigenkreationen allen zur Verfügung.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen. Der Gewinner darf sich mit @mnikg über einen Preis unterhalten. Ein Fahrer kann jedoch nicht mehr als zweimal pro Saison einen Preis gewinnen. Sollte er zum dritten Mal als Sieger feststehen, so erhält der Bestplazierte den Preis, der vorher noch nie gewonnen hat. Und zum Saisonabschluss gibt es noch den Sonderpreis für den Bestplatzierten in der Abschlusstabelle ohne vorherigen Preis.

Dies soll für alle als Ansporn dienen, dass auch ein zweiter, dritter, vierter Platz mit Erfolg gekrönt werden könnte [und die Chancen dazu stehen nicht schlecht, denn irgendwie sind ganz vorne „fast“ immer die gleichen Fahrer].

Infos zu aktuellen Challenge findet Ihr jeweils auf der aktuellen Veranstaltungsseite, im Menü über den Link unter der Rubrik „Challenges“ oder direkt über obigen Button.

Eure Rennleitung

Wichtige Information für alle Teilnehmer,
 
ab der kommenden Aprilchallenge werden wir ein wenig die aktuellen Regeln bezüglich Leistungsklasse der Fahrzeuge anpassen.
 
Die RPpR-Challenge soll eine Fahrermeisterschaft sein, und von daher solle am Ende der Saison, auch der beste Fahrer an der Tabellenspitze stehen.
 
Da wir in letzter Zeit vermehrt darauf aufmerksam geworden sind, dass man mittlerweile mehr Zeit damit verbringt passende Setups zu erstellen und zu testen, anstatt zu fahren, wird dies ab April geändert.
 
Ab dem 01.04 werden wir für die Street-Challenge (mit wenigen Ausnahmen) nur noch Fahrzeuge im Serienzustand nutzen. Da man lediglich den LI (Leistungsindex) kontrollieren kann, steht es jedem frei auszuprobieren, was an Teilen verbaut werden kann, ohne dass dies den LI beeinflusst. Meist kann man ein Differenzial verbauen oder die Spur verbreitern. Tuning entsprechend dieser Vorgaben ist natürlich weiterhin erlaubt und erwünscht.
 
Für die Dirt- sowie Offroad-Challenge werden wir überwiegend Upgrades der Fahrzeuge innerhalb der Leistungsklasse erlauben – als Beispiel: aus B 625 wird maximal B 700. Oder aber, z.b. wenn es sich um ein Rallyefahrzeug handelt, auch einmal keine Steigerung des LI erlauben. Auch hier gilt: Geändert werden darf, was der LI hergibt.
 
Zusammengefasst: Der Leistungsindex wird künftig strenger vorgegeben. Ziel ist es, dass man mit unterschiedlichen Fahrzeugen auf den vielfältigen Strecken sein Können unter Beweis stellen muss. Das gibt uns viel bessere Möglichkeiten beim Bau von neuen Pisten. Denn z.b. mit dem üblichen AWD Upgrade wird einfach vieles zu leicht. Auch das Optimieren am Fahrwerk nimmt vielen Kurven den Schrecken, sie fahren sich dann teilweise wie eine lange Gerade. Das kommt nun wieder zurück. Die perfekte Linie, der optimale Gasfuß und das exakte Bremsen stehen ab sofort hoffentlich wieder viel stärker im Vordergrund.
 
Im März machen wir ungewollt einen Probelauf. Es ist purer Zufall, dass die Autos exakt den neuen Regeln entsprechen, die wir im April umsetzten wollen. Der März hatten wir bereits im November letzten Jahres festgelegt, da dies ein Jubiläum für uns alle ist.
 
Weiterhin viel Spass bei Eurer Zeitenjagd wünschte auch hier,
 
Eure Rennleitung
 

p.s. aus aktuellem Anlass möchten wir Euch nochmals darum bitten selbst erstellte Tunings mit den anderen Fahrern zu teilen, Nutzt dazu doch einfach die Kommentarfunktion oder unseren Discordchannel und postet die entsprechenden Freigabecodes!

10 thoughts on “Radio Powerplay Challenge

  1. MarinaraM 30. März 2020 / 9:29

    Hi, ich habe bei den ersten Challenges letztes Jahr öfter mitgemacht, mehr schlecht als recht aber hab die Xbox und Forza in den Zeiten des Zuhause sitzen wieder entstaubt. Freue mich auf April da mache ich dann mit, muss mich noch wieder einfahren.
    Schöne Grüße und große Freude dass es dieses super Format noch gibt.

    • KmarksSchinar 30. März 2020 / 11:28

      @MarinaraM dann mal Willkommen zurück und viel Spaß … und schau doch einfach mal bei uns auf Discord vorbei … da ist es auch immer lustig, vor allem Freitags bei unseren gemeinsamen Forzathon-Ausfahrten!

  2. Noodles 16. März 2020 / 19:55

    Grad die neue Regelung bezüglich Tunings gelesen. Witzig, wird fast genauso argumentiert, wie ich es schon vor vielen Monaten getan hab, als ich mich gegen Tunings ausgesprochen hab. Damals war aber praktisch niemand meiner Meinung. 😛 Naja, ich begrüße diese Änderung natürlich. 🙂

    • mnikg 18. März 2020 / 16:13

      Es wurde einfach notwendig. Die professionellen AWD Tunings haben alle offenen Kurven wie eine lange Gerade wirken lassen und bei vielen Autos ist ihre Eigenheit gänzlich verloren gegangen – alle haben sich ziemlich gleich angefühlt und verhalten.
      Der April wird der erste Monat, wo die Regeln voll zur Wirkung kommen. Aber beide sind gut beherrschbar, weil A und B.
      Und betrachte es gerne so: manche haben eben ein bisschen länger gebraucht, um die Richtigkeit deiner Argumente zu akzeptieren … :)))

      • mnikg 18. März 2020 / 16:14

        Und noch mal der Hinweis: auf Discord haben wir das umfänglich diskutiert und kommentiert ….

  3. talktalk 31. Dezember 2019 / 13:16

    Ich danke Euch allen … für alles!

  4. mnikg 30. November 2019 / 16:51

    Ich finde es toll, wie viele hier mit Freude mitwirken, damit die Challenges ein Erfolg werden. Und danke an all, die mitmachen für die super Gemeinschaft.

  5. mnikg 30. November 2019 / 16:40

    Auch von mir danke an alle, die mitwirken, um die Challenges zu ermöglichen und alle, die TeIl dieser tollen Gemeinschaft sind.

  6. KmarksSchinar 30. November 2019 / 16:20

    Immer gerne wieder, Danke für die Pflege der Zeitentabelle!

  7. Amrumer 29. November 2019 / 20:34

    Vielen Dank für die tollen Strecken, Designs und Tunings 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.